Sprachförderung für pädagogische BerufeSprachförderung für pädagogische BerufeSprachförderung für pädagogische BerufeSprachförderung für pädagogische BerufeSprachförderung für pädagogische BerufeSprachförderung für pädagogische BerufeSprachförderung für pädagogische BerufeSprachförderung für pädagogische Berufe
Startseite   >   IQ Netzwerk Brandenburg - Angebote   >   Sprachförderung für pädagogische Berufe 

Sprachförderung für pädagogische Berufe

Ziel:

Das Teilprojekt richtet sich an Personen mit akademischem Abschluss aus dem Ausland im Bereich der pädagogischen Berufe, die ihre Sprachkenntnisse erweitern möchten und so ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern sowie eine qualifikationsadäquate Bezahlung zu erreichen.

Ziel ist es, durch einen berufsbegleitenden Fachsprachkurs Pädagoginnen und Pädagogen bis zum Sprachniveau C1 und/ oder C2 zu führen. Auch Erzieherinnen und Erzieher können an dem Sprachkurs teilnehmen.

Hintergrund:

Der Anteil an Lehrerinnen und Lehrern sowie Erzieherinnen und Erziehern unter den Anerkennungssuchenden in Brandenburg ist sehr hoch. Die Deutschkenntnisse reichen allerdings oftmals für ein sicheres Unterrichten und Betreuen noch nicht aus.

Voraussetzung für den Seiteneinstieg in den brandenburgischen Schuldienst und die Anerkennung einer ausländischen Lehrerberufsqualifikation als Lehramtsbefähigung sind Deutschsprachkenntnisse auf Niveau C2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER).

Auch die Arbeit in anderen pädagogischen Berufen wie Erzieherinnen und Erzieher, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen erfordert ein hohes Sprachniveau.

Angebot:

  • Berufsbegleitende Sprachförderung Deutsch C1/ C2 (Fachsprache für pädagogische Berufe)
  • Einzelcoaching
  • Modul “Berufliche Alternativen mit einem pädagogischen Abschluss”

Voraussetzung für die Teilnahme an dem Fachsprachkurs ist Deutsch auf dem Niveau B2.

Der Umfang der Kurse beträgt jeweils 300 Stunden. Der Kurs wird freitags und samstags und in den Ferien durchgeführt.

Kontakt:

Olga Leibolt (Projektleitung)

Urania Schulhaus GmbH
Am Moosfenn 1
14478 Potsdam

Tel.: 0331 8885817
E-Mail: o.leibolt[at]urania-schulhaus.de

ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz

Sprachförderung für pädagogische Berufe

Das Teilprojekt ist angesiedelt bei Urania Schulhaus GmbH.

In Kooperation mit: 
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit