Startnews SingleViewStartnews SingleViewStartnews SingleView RUStartnews SingleView PLNewsStartnews SingleViewStartnews SingleViewStartnews SingleView

Statistik zu beruflichen Anerkennungen - in 2012 bereits 11.000 Anträge

[06.11.13] 

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat eine erste Statistik zu den Effekten des Anerkennungsgesetzes veröffentlicht. Das Gesetz trat zum 1.4.2012 in Kraft.

Laut Statistik haben im Jahr 2012 (April bis Dezember) 10.989 Menschen einen Antrag auf Prüfung der Gleichwertigkeit ihrer ausländischen Qualifikation mit einem in Deutschland erworbenen Berufsabschluss beantragt. Zum Jahresende waren 7.980 Fälle entschieden, von denen mehr als 6.540 Personen eine volle Anerkennung erhielten.

Ihre Abschlüsse haben die Antragstellenden insbesondere in den Ländern Rumänien, Russische Föderation, Polen, Österreich und Ungarn erworben. Die größte Gruppe der Anerkennungssuchenden besaß Abschlüsse in medizinischen Gesundheitsberufen, bspw. als Arzt/Ärztin und Krankenpfleger/Krankenschwester, also in Berufen, in denen vielerorts Fachkräftemangel besteht.

Weitere Details der Statistik finden Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie auf der Seite des Portals Anerkennung in Deutschland.

 

 

In Kooperation mit: 
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit