Startnews SingleViewStartnews SingleViewStartnews SingleView RUStartnews SingleView PLNewsStartnews SingleViewStartnews SingleViewStartnews SingleView

Broschüre: BERUFLICHE ANERKENNUNG ALS INSTRUMENT DER FACHKRÄFTESICHERUNG – NEUN BETRIEBE ZEIGEN, WIE ES GEHT

[08.10.18] 

Das Projekt „Unternehmen Berufsanerkennung" hat eine Broschüre herausgegeben, in der neun Betriebe vorgestellt werden, die das Instrument der beruflichen Anerkennung zur Fachkräftegewinnung nutzen. Auch ein Brandenburger Unternehmen ist dabei: OPCONNECT KOMMUNIKATIONSNETZE GMBH. Das Elektrotechnikunternehmen aus Neuenhagen in Brandenburg sieht sich bewusst nach ausländischen Bewerberinnen und Bewerbern um und nutzt die berufliche Anerkennung, um Fachkräfte zu gewinnen. Das IQ Netzwerk Brandenburg hat das Unternehmen dabei unterstützt.

Fachkräfte sichern die Zukunftsfähigkeit unseres Landes, unseren Wohlstand und unsere Lebensqualität – und sie werden zunehmend rarer. Für 61 Prozent der deutschen Unternehmen stellt der Fachkräftemangel bereits heute ein Geschäftsrisiko dar. Die traditionellen Besetzungsmuster kommen hier an ihre Grenzen. Um gut qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden und zu binden, müssen Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber neue Wege gehen. Der Unternehmenspreis »Wir für Anerkennung« zeigt, wie diese aussehen können.

Zum zweiten Mal zeichnen das Bundesministerium für Bildung und Forschung, der Deutsche Industrie- und Handelskammertag sowie der Zentralverband des Deutschen Handwerks Betriebe aus, die das Instrument der beruflichen Anerkennung auf so innovative wie vorbildliche Weise zur Fachkräftegewinnung nutzen.

In der Broschüre werden die prämierten und nominierten Unternehmen des diesjährigen Unternehmenspreises »Wir für Anerkennung« vorgestellt.

Hier können Sie die Broschüre herunterladen.

In Kooperation mit: 
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit