Startnews SingleViewStartnews SingleViewStartnews SingleView RUStartnews SingleView PLNewsStartnews SingleViewStartnews SingleViewStartnews SingleView

Mobile Beratung für Personen mit ausländischen Abschlüssen: HWK tourt mit Arbeitsagentur durch den Kammerbezirk

[03.07.17] 

Eine gesicherte Arbeitsstelle ist ein wichtiger Faktor bei der Integration. Da in Bezug auf die Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse und Qualifizierungen jedoch immer wieder Fragen auftreten, bietet die Handwerkskammer Cottbus (HWK) gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit und dem Jobcenter Beratungstage in vier Landkreisen an. Eingeladen sind sowohl Menschen mit Migrationshintergrund als auch interessierte Betriebe.

Die HWK-Tour ist eine von bundesweit rund 1.000 Aktionen zum 5. Deutschen Diversity-Tag, der für Vielfalt am Arbeitsplatz wirbt. „Ausbildung oder Beschäftigung ist der beste Weg für Integration“, sagt Lukasz Kocur, Leiter des Projektes Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung Südbrandenburg. „Wir wollen Interessierten die Möglichkeiten aufzeigen. Die Agentur für Arbeit hat viele Ausbildungsstellen im Handwerk und in allen weiteren Branchen im Gepäck. Die Perspektiven sind gut: Wer die Voraussetzungen erfüllt, dem stehen viele Türen offen. Bei uns zählt nicht, wo man herkommt, sondern wo man hin will.“

Tourenplan des Handwerkermobils:

Landkreis Dahme-Spreewald:

Wann: 4. Juli 2017 von 10 bis 17 Uhr
Wo: Parkplatz der Kreisverwaltung, Brückenstraße 41,
15711 Königs Wusterhausen

Landkreis Elbe-Elster:

Wann: 6. Juli 2017 von 10 bis 17 Uhr
Wo: Marktplatz, 03238 Finsterwalde

Landkreis Oberspreewald-Lausitz:

Wann: 10. Juli 2017 von 10 bis 17 Uhr
Wo: Parkplatz der Kreisvolkshochschule,
Jahnstraße 32, 01968 Senftenberg

Landkreis Spree-Neiße:
Wann: 13. Juli 2017 von 10 bis 17 Uhr
Wo: vor der Kreisverwaltung Landkreis Spree-Neiße,
Heinrich-Heine-Straße 1, 03149 Forst (Lausitz)

In Kooperation mit: 
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit