Startnews SingleViewStartnews SingleViewStartnews SingleView RUStartnews SingleView PLNewsStartnews SingleViewStartnews SingleViewStartnews SingleView

Neue Weiterbildung "Fachkraft für Elektromobilität"

[03.09.12] 

Und: Noch Plätze frei in der internationalen Weiterbildung "Biotechnologie - Laborassistent/in"

Die neue Weiterbildung zur Fachkraft für Elektromobilität orientiert sich an aktuellen Entwicklungen am Arbeitsmarkt, denn sie qualifiziert für eine Wachstumsbranche mit großen Beschäftigungspotentialen.

Als eines von bundesweit vier "Schaufenstern der Elektromobilität" zählt Berlin-Brandenburg zu den vom Bund geförderten Regionen, in denen alternative Antriebssysteme, Speichermedien und Infrastrukturen entwickelt werden sollen.
Diese internationale Weiterbildung vermittelt Grundlagen der Elektrotechnik und geht detailliert auf die Inhalte der Elektrochemie ein.
Auch mit den aktuellen Fragen und Herausforderungen im Bereich der Elektromobilität werden sich die Teilnehmer/innen dieses Kurses auseinandersetzen. Eine Laborphase ermöglicht auch hier die anwendungsbezogene Umsetzung des erlernten Wissens. Die Projektphasen in Österreich und Berlin-Brandenburg werden dazu genutzt, in dieser neu entstehenden Branche Fuß zu fassen.

In der internationalen Weiterbildung "Biotechnologie - Laborassistent/in", die am 24. September startet, gibt es noch freie Plätze.

Der Kurs, der mittels Bildungsgutschein finanziert werden kann, richtet sich an Arbeit suchende Laborassistent/innen und naturwissenschaftlich vorgebildete Interessent/innen, die zukünftig in der Laborarbeit tätig sein möchten.
Neben Grundlagen der Physik, Chemie und Mathematik vermittelt die Weiterbildung theoretisches und praktisches Wissen der modernen Biotechnologie. Dazu gehören auch die heute so wichtigen Kenntnisse der verschiedenen EDV-Anwendungen, wie sie im Bereich der Biotechnologie Verwendung finden. Die Lerninhalte der Genetik, Immunologie, Biochemie sowie der Mikro- und Molekularbiologie werden dabei nicht nur theoretisch erlernt, sondern in den Laboren der Beuth-Hochschule praktisch angewandt!
Einen wichtigen Bestandteil der einjährigen Weiterbildung stellen die Projektphasen in Österreich und Berlin-Brandenburg dar.
In Kooperation mit Unternehmen der biotechnologischen Branche haben die Kursteilnehmer/innen während dieser Zeit die Möglichkeit, das bis dato Erlernte praktisch umzusetzen. Die insgesamt über 20 Wochen der praktischen Laborarbeit bereiten die Teilnehmer/innen ausgezeichnet auf das Arbeitsleben vor. Die Weiterbildung zum/zur Biotechnologie- Laborassistent/in trägt damit zur arbeitsmarktorientierten Qualifikation von Fachpersonal im Bereich der Biotechnologie bei.

Bei Fragen zu diesen Weiterbildungen wenden Sie sich bitte an:

Herrn Alexander Kuchta
Telefon: 030 4215 39 -0
a.kuchta[at]cq-bildung.de
Frau Angela Hanswillemenke
Telefon: 030 4215 39 -0
a.hanswillemenke[at]cq-bildung.de

C & Q Bildungszentrum Haberhauffe GmbH
Storkower Str. 113
10407 Berlin
Tel. +49 (0)30 / 42 15 39 -0
Fax +49 (0)30 / 42 15 39 22

info[at]cq-bildung.de
www.cq-bildung.eu

In Kooperation mit: 
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit