Startnews SingleViewStartnews SingleViewStartnews SingleView RUStartnews SingleView PLNewsStartnews SingleViewStartnews SingleViewStartnews SingleView

Informationsveranstaltung zur Brückenmaßnahme für Akademikerinnen und Akademiker in den Ingenieurs- und Naturwissenschaften mit Staatssekretärin (MASGF) Frau Hartwig-Tiedt

[25.04.16] 

Im Rahmen der erfolgreichen Aktivitäten und Leistungen im IQ-Teilprojekt „Brückenmaßnahme für Akademikerinnen und Akademiker in den Ingenieurs- und Naturwissenschaften“ hat sich die Staatssekretärin des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF), Frau Almuth Hartwig-Tiedt, angekündigt.

Frau Hartwig-Tiedt wird sich am Freitag, den 29.04.2016 ab 10.30 Uhr über das IQ-Teilprojekt im Weiterbildungszentrum der BTU Cottbus-Senftenberg (Lehrgebäude 10, Raum 7) informieren.

Sie möchte sich vor Ort persönlich von der Arbeit in diesem Projekt des IQ Netzwerks Brandenburg, welches als Vorzeige-Qualifizierungsmaßnahme gilt, überzeugen.

Nachdem der jetzige Stand und die Erfolge des 1. Durchgangs, der zum Wintersemester 2015/2015 im Weiterbildungszentrum startete, durch die Projektleitung präsentiert wird, ergibt sich die Möglichkeit, sich über die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projektes zu informieren.

In dieser Informationsveranstaltung werden sich auch einige Unternehmen vorstellen, die die Qualifizierung der Ingenieure und Naturwissenschaftler mit der Bereitstellung von Praktikumsplätzen unterstützen. Vorrangig sind das die Praktikumsstätten Vattenfall und LTV mit ihren jetzigen Praktikanten der Qualifizierungsmaßnahme.

Ablauf der Veranstaltung:

Ab 10:30 Uhr: Infoveranstaltung mit den Mitarbeitern des Weiterbildungszentrums/ des IQ-Projektes, sowie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, den unterstützenden Unternehmen, sowie der Koordinierungsstelle (MASGF) mit Staatssekretärin Fr. Hartwig-Tiedt

  1. Vorstellung der Projektes - 1. Durchgang: jetziger Stand, Erfolge etc.  Blick auf neuen Durchgang (ab August/September 2016)
  2. Vorstellung von 2-3 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des IQ-Teilprojektes und deren Praktikumsstellen (brandenburgische Unternehmen)
  3. Fragerunde

Weitere Fragen zur Informationsveranstaltung beantwortet die IQ-Mitarbeiterin Frau Lorenz-Kleitz gern unter Tel: (0355) 69 4998; oder E-Mail: lorenzkl[at]b-tu.de.

In Kooperation mit: 
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit