Startnews SingleViewStartnews SingleViewStartnews SingleView RUStartnews SingleView PLNewsStartnews SingleViewStartnews SingleViewStartnews SingleView

Wenn Migranten gründen

[10.01.17] 

Beitrag über Brandenburger IQ-Teilprojekt im Länderreport von Deutschlandradio Kultur

Auf Deutschlandradio Kultur wird heute um 13.30 Uhr in dem Beitrag "Wenn Migranten gründen" gezeigt, wie in Brandenburg der Lotsendienst für Migranten und das IQ-Teilprojekt "Qualifizierung von Migrantenunternehmen", das die Unternehmen nach der Gründung weiterbetreut, ineinandergreifen. Dabei kommt auch Projektleiterin Charlotte Große zu Wort und berichtet von ihren Erfahrungen.

Schon jeder fünfte Existenzgründer hat in Deutschland einen Migrationshintergrund. Diese Gründerinnen und Gründer stoßen allerdings auf besondere Schwierigkeiten. Auch wer die Sprache bereits gut spricht, kennt sich mit dem hiesigen Geschäftsgebaren meist nur unzureichend aus. Handelskammern und andere Institutionen öffnen sich bislang zu wenig und erreichen Migrantinnen und Migranten kaum. Gleichwohl gibt es unterschiedliche und teilweise sehr gute Ansätze in den einzelnen Bundesländern, um Migrantinnen und Migranten, die sich selbständig machen wollen, zu unterstützen.

Hier geht es zur Sendung am 10.01.2017 um 13:30 Uhr. Der Beitrag ist bis Juli 2017 dort abrufbar.

In Kooperation mit: 
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit