Startnews SingleViewStartnews SingleViewStartnews SingleView RUStartnews SingleView PLNewsStartnews SingleViewStartnews SingleViewStartnews SingleView

Zweite Informatik-Brückenmaßnahme für ausländische Akademikerinnen und Akademiker startet

[24.11.16] 

Eine Brücke in den Arbeitsmarkt

Akademikerinnen und Akademiker mit Migrationsgeschichte haben trotz hoher Qualifikationen oft Schwierigkeiten, in den deutschen Arbeitsmarkt zu kommen. Aus diesem Grund bietet die Agentur für wissenschaftliche Weiterbildung und Wissenstransfer e. V. (AWW e. V.) als Teilprojekt des IQ Netzwerks Brandenburg in der Stadt Brandenburg an der Havel eine Informatik-Brückenmaßnahme an: Er soll für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Brücken in den Arbeitsmarkt bauen und damit einen wichtigen Grundstein für eine erfolgreiche Integration legen.

Nach dem erfolgreichen ersten Durchgang des kostenfreien Kurses startet der zweite im März 2017.
Die Maßnahmen starten mit einer intensiven Deutschförderung mit dem Ziel des Sprachniveaus C1. Im Anschluss erfolgt eine fachliche Weiterqualifizierung in den Bereichen Informatik, Wirtschafts- und Ingenieurinformatik. Das Programm beinhaltet zudem die Vermittlung von überfachlichen und interkulturellen Kompetenzen. Praktika sorgen für erste Kontakte zu regionalen Unternehmen im Land Brandenburg.

Die Voraussetzungen für eine Teilnahme an dem Kurs sind klar umrissen: Ein akademischer Abschluss (im Ausland erworben), Kenntnisse in der Informations- und Kommunikationstechnologie, z. B. Programmierung, Webdesign, sowie ein Wohnsitz im Land Brandenburg.

Mit der Technischen Hochschule in Brandenburg hat die AWW e.V. einen starken Partner im Rücken. Zusammen organisieren sie den zwölfmonatigen Kurs als Vollzeit-Präsenzprogramm. Das didaktische und inhaltliche Konzept des Brückenkurses orientiert sich an aktuellen Standards der Präsenzlehre und vermittelt auf hohem technischem Niveau arbeitsmarktrelevante Kernthemen wie Projektmanagement, Software-Engineering oder Cloud-Computing.

Ziel ist die nachhaltige Integration der Teilnehmenden in den Arbeitsmarkt und die Stärkung der Wirtschaftsregion Brandenburg.

Die Brückenmaßnahme ist ein Teilprojekt im IQ Netzwerk Brandenburg im Rahmen des bundesweiten Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“, welches vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert wird. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Bundesagentur für Arbeit.

Es sind noch einige Plätze frei. Weitere Auskünfte erteilen:

Susanne Huyoff (03381-355-742), E-Mail: susanne.huyoff[at]th-brandenburg.de 
Melanie Zahn (03381-355-754), E-Mail: melanie.zahn[at]aww-brandenburg.de

Agentur für wissenschaftliche Weiterbildung und Wissenstransfer e.V.
Magdeburger Straße 50
14770 Brandenburg an der Havel

In Kooperation mit: 
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit